Skip to content Skip to sidebar Skip to footer

Berufskodex Ziviltechniker

Die „Standesregeln“ für Ziviltechniker wurden überarbeitet und als „Berufskodex“ neu aufgelegt.

Die Standesregeln bringen das Berufsethos und die selbstauferlegten Pflichten unser Berufsgruppe zum Ausdruck. Es ist ein wichtiges Merkmal der Selbstverwaltung des freien Berufsstandes der Ziviltechniker:innen, die Standesregeln aktiv zu gestalten.

Die seit Jahren gültigen Standesregeln für Ziviltechniker wurden nun vollkommen neu überarbeitet. Mit 01.01.2024 trat der „Berufskodex für Ziviltechniker:innen“ in Kraft.

Der neue Berufskodex enthält nun nicht nur Regeln, sondern auch ethische Standards und Kommentare.

Die ethischen Standards sollen die Grundsätze und Positionen bei der Berufsausübung zum Ausdruck bringen. Kommentare sollen den Kodex leichter verständlich darstellen.

Diese Verordnung wurde vom Kammertag der Bundeskammer der Ziviltechniker:innen am 20.10.2023 gemäß § 63 Abs. 3 Z 8 ZTG 2019 beschlossen und mit Zustimmung des Bundesministers für Arbeit und Wirtschaft vom 4.12.2023, Zl. 2023-0.795.727 zur Kundmachung in den Amtlichen Nachrichten Nr. II/2023 auf der Website der Bundeskammer der Ziviltechniker:innen kundgemacht.

Die alten Standesregeln treten mit 31.12.2023 außer Kraft.