Skip to content Skip to sidebar Skip to footer

Elektrotechnikverordnung 2020

Die Elektrotechnikverordnung 2020 (ETV 2020) wurde mit 08.07.2020 kundgemacht.

Mit Ausnahme von ein paar Normen in den Anhängen, wurde der Entwurf quasi übernommen.

Die wesentlichen Änderungen der ETV 2020 gegenüber der alten ETV sind nachstehend kurz zusammengefasst:

  • Die Liste jener Normen die verbindlich anzuwenden sind, hat sich deutlich verkürzt. Es sind nur noch die rein österreichischen elektrotechnischen Normen und elektrotechnischen Referenzdokumente als verbindliche Dokumente vorgesehen.
  • Im Anhang II der Elektrotechnikverordnung 2020 sind „kundgemachte elektrotechnische Normen“ angeführt – in Anlehnung an harmonisierte Normen zu den europäischen Richtlinien – bei deren Anwendung die Anforderungen des § 3 Abs 1 u. 2 ETG als erfüllt angesehen werden.
  • Die Notwendigkeit einer „Erstprüfung“ wird auf die Ebene der Verordnung gehoben.
  • Sollten die „kundgemachten Normen nicht eingehalten werden, so ist eine Risikobeurteilung durchzuführen.

Die Details zur Elektrotechnikverordnung 2020 finden sie unter nachstehenden Links: Rechtsinformationssystem des Bundes