Ziviltechniker Elektrotechnik

Blitzschutz

Home  /  Seminare  /  Blitzschutz

Seminar – Blitzschutz

Stillstand ist leider vielfach auch Rückschritt. Daher sollte Fort- und Weiterbildung ein wichtiger Bestandteil für das Vorankommen der Mitarbeiter und damit auch des Unternehmens darstellen.

Im Bereich Blitzschutz haben sich in den letzten Jahren einige Änderungen ergeben und der normative Umfang ist deutlich angestiegen. Im Seminar „Blitzschutz“ liegt der Schwerpunkt auf dem Schutz von baulichen Anlagen und Personen gemäß ÖVE/ÖNORM EN 62305-3[1]. Anhand von etlichen Praxisbeispielen werden Ihnen die Grundlagen zur Beurteilung und Errichtung von Blitzschutzanlagen vermittelt.

Seminarinhalt

    Blitzschutz - Wenner-Methode

  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Grundlegende Schutzziele
  • Schutzklassen
  • Äußerer Blitzschutz
    • Fangeinrichtungen
    • Ableiteinrichtungen
    • Erdungsanlage
  • Innerer Blitzschutz
    • Potentialausgleich
    • Isolierung von äußeren Blitzschutzsystemen
  • Wartung und Prüfung
  • Schutzmaßnahmen gegen Berührungsspannungen

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich vorwiegend an Führungskräfte und Mitarbeiter von Unternehmen, die Blitzschutzanlagen planen oder errichten.

Voraussetzung der Teilnehmer:

Keine besonderen Vorkenntnisse.

Seminardauer:

Die Dauer der Veranstaltung beträgt normalerweise 1 Tag.

Seminarort:

Direkt in Ihrem Unternehmen oder in einem nahe gelegenen Seminarhotel.

Kosten, Teilnehmerzahl:

Kein Seminar gleicht dem anderen. Bei all meinen Vorträgen gehe ich sehr gerne auf Ihre Wünsche im Detail ein und passe den Inhalt auf ihre Bedürfnisse an. Dies betrifft auch die Teilnehmerzahl.

Zur Abklärung der Details zum Seminar „Blitzschutz“ kontaktieren Sie mich bitte unter office@zt-haiden.at oder +43 (0) 676 43 149 31.

Referenzen
1    ÖVE/ÖNORM EN 62305-3: „Blitzschutz Teil 3: Schutz von Anlagen und Personen“