Ziviltechniker Elektrotechnik

OVE E 8101 – Elektrische Niederspannungsanlagen

Home  /  Elektrische Anlagen  /  OVE E 8101 – Elektrische Niederspannungsanlagen

Der Entwurf „OVE E 8101 – Elektrische Niederspannungsanlagen“ ist nun verfügbar und liegt zur Stellungnahme bis 01.10.2018 auf.

Die neue OVE E 8101 enthält Anforderungen an die Planung, Errichtung und Prüfung von Niederspannungsanlagen mit Nennspannungen bis 1000 V AC und 1500 V DC.
Die neue Norm soll zukünftig die Normen ÖVE-EN 1 (Errichtung von Starkstromanlagen mit Nennspannungen bis AC 1000 V und DC 1500 V), ÖVE/ÖNORM E 8001 (Errichtung von elektrischen Anlagen mit Nennspannungen bis AC 1000 V und DC 1500 V), ÖVE/ÖNORM E 8002 (Starkstromanlagen und Sicherheitsstromversorgung in baulichen Anlagen für Menschenansammlungen) und die ÖVE/ÖNORM E 8007 (Starkstromanlagen in Krankenhäusern und medizinisch genutzten Räumen außerhalb von Krankenhäusern) ersetzen.

Bezug der Norm: Austrian Standards


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.